Sonntag, Januar 02, 2011

Globen

"Fräulein?"

Ich wusste bis vor Kurzem nicht, dass dieses Wort noch gebraucht wird."Wir bräuchten mal Beratung bei den Globen..."
Ein älteres Ehepaar schaut mich auffordernd an. Ich lächel, sage "ja, gerne" und führe sie zum hinteren Regal. "Haben Sie sich denn schon einen ausgesucht?"
"Ja... also, wir wissen nicht so recht. Könnten Sie uns da nicht beraten?"
Ich lass meinen Blick über die Globen schweifen, suche mir einen aus, der mir am besten gefällt und berichte über das Offensichtliche.

Doch schnell werde ich unterbrochen. "Aber nee, Günther. Schau mal, der ist doch schon ganz kaputt..."
"Nein, nein." verusche ich dazwischen zu gehen. "Der ist nicht kaputt. Das ist ein Relief-Globus. Der ist einerseits politisch...sehen Sie, da können Sie die Grenzen der Länder erkennen. Und zusätzlich sind die Berge, ein wenig abgehoben. Sie können also, wenn sie mit der Hand über die Oberfläche gehen, die Höhen und Tiefen ertasten."
Günther probiert es gleich mal aus, streicht mit seinen Fingern über Amerika und schaut interessiert über seine Brille hinweg auf die Weltkugel. Seine Frau mustert das Treiben sichtlich kritisch.
"Nee, nee, Günther. Das mit den Wubbels gefällt mir nicht."

1 Kommentar:

Henk hat gesagt…

Hey, ich durfte ja schon eher mal über die Geschichte lachen aber den Brüller überhaupt hattest du mir verschwiegen. Güünteeer. Ein Traum!